DPD Shipper
Hersteller:

Artikelnummer: 22978-1801

DPD Shipper für jtl-Wawi
Lizenzierte Firma

ab 890.00 Fr.

exkl. 7,7% MwSt.(Download)

sofort verfügbar
Stk.


DPD Shipper für JTL-WaWi

Versand mittels DPD ohne Daten mehrmals zu erfassen!
In der Übersicht der erstellten Lieferscheine markieren Sie die gewünschten Lieferungen und exportieren die Versanddaten mittels klick auf den Button direkt in eine Datei, welche dan vom DPD Shipper automatisch eingelesen wird. Anschliessend können Sie die Daten im DPD Shipper bei Bedarf kurz kontrollieren sowie die entsprechenden Packpapiere ausdrucken und die Sendungen auslösen. Der DPD Shipper ist auch in der Lage, die Sendungsdaten inklusive (Tracking-ID) zu exportieren, so werden die Sendungsnummern (Tracking-ID) via jtl-WaWi import und den einzelnen Lieferscheinen zugeordnet. Somit ist die Sendung komplett dokumentiert.

Funktionen:

  • Die Versanddaten kommen direkt von der WaWi. Gewicht sowie alle nötigen Informationen kommen vom Lieferschein der versendet wird (bzw. von den Positionen/Artikel)
  • Sendungen werden komplett über DPD abgehandelt (Daten werden direkt via FTP bei DPD platziert) 
  • Sendungsdaten import ins WaWi von DPD Shipper möglich
  • Auswahl welches «DPD-Produkt» verwendet werden soll
  • DPD-Versand im DPD Shipper kann jederzeit noch angepasst werden, auch nachdem die Daten exportiert wurden
  • für DPD Schweiz
  • Eigener Dienst für Client-Server Installationen
  • Keine Einschränkung in der Anzahl der Arbeitsplätze
  • Drucken Sie Ihre Paketscheine automatisiert oder manuell
  • Bei Tagesabschluss wird automatisch eine Versandliste erstellt
  • Keine Einschränkung in der Anzahl der Arbeitsplätze
  • Nutzen Sie die Versandliste gleich als Übergabebeleg (Haftung)

Installation

Das Modul wird Remote auf Ihrem Server oder Computer installiert und konfiguriert. Vor-Ort Installation auf Anfrage möglich.


Lizenzart: Firmenbezogen Lizenzlaufzeit: zeitlich unbegrenzte Laufzeit/Nutzung
Updates: 6 Monate inklusive Voraussetzung: DPD Vertrag , Etikettendrucker
Systemvoraussetzung: Browser , Internet , JTL-WaWi 1.x , ab Windows 10 , Windows Server 20012 R2 , .net Framework 4.7.1 oder höher Testversion/Demo: bei uns im Showroom möglich
Hardwareempfehlung: Drucker (für A4)  

DPD Shipper 2.3.6.2

  • Behoben: EORI Nummer ist kein Pflichtfeld mehr beim Speichern eines Empfängers.

DPD Shipper 2.3.6.1

  • Neu: In den Grundeinstellungen kann definiert werden nach wie vielen Zeichen der Empfänger gesucht werden soll.
  • Neu: Empfängersuche ist standartmässig auf Name 1, Name 2 und Kundennummer eingeschränkt. In den Grundeinstellungen kann dies deaktiviert werden.
  • Neu: In den Grundeinstellungen kann definiert werden nach wie vielen Tagen gedruckte Sendungen gelöst werden sollen.
  • Neu: Können neben den Paketreferenzen auch Sendungsreferenzen angegeben werden. Achtung, diese Referenzen werden nur in den Daten übermittelt!
  • Neu: Nachrichten werden automatisch nach 30 Tagen gelöscht.
  • Neu: Alle Nachrichten können als gelesen markiert oder gelöscht werden.
  • Neu: Sendungsübersicht und Paketraster aktualisiert sich beim Sendungsimport automatisch.
  • Neu: Unter Tagesabschluss gibt es ein neues Menü für die Versandliste Historie.
  • Neu: Bei der Benutzererstellung gibt es eine Checkbox um alle Adressen, Services und Bankkonten aus- / abzuwählen.
  • Behoben: Fehler das 2 Labels erzeugt werden wenn «Die letzte A4-Papier-Druckposition merken» deaktiviert ist.
  • Behoben: Fehler das die Versandliste nicht für einzelne Sendungen erzeugt werden konnte.
  • Behoben: Fehler das Filter aus dem Empfängerraster in der Empfängerliste angewendet wurden.
  • Behoben: Wenn die Empfänger Postleitzahl beim Import falsch ist wird die korrekte Fehlermeldung angezeigt.

DPD Shipper 2.3.3.2

  • Behoben: Ort wird bei der Eingabe einer PLZ im Adressbuch korrekt vorgeschlagen.
  • Behoben: Land der Senderadresse kann nun auch als ISO3166 ALPHA 3 und Numerisch importiert werden.

DPD Shipper 2.3.3.1

  • Neu: Abholaufträge können mit dem DPD Shipper erstellt werden.
  • Neu: Beim Automatischen Import kann ein Archive File mit der Vergebenen Paketscheinnummer erstellt werden.
  • Neu: Browsersprache wird berücksichtigt
  • Neu: Senderadresse kann beim Sendungsimport definiert werden.
  • Neu: Das Automatische Speichern von Empfängern kann deaktiviert werden.
  • Neu: In den Grundeinstellungen kann eingestellt werden, ob man nach dem Speichern einer Sendung wieder auf die Auftragsübersicht zurückkehren will
  • Neu: In den Grundeinstellungen kann das automatische Speichern von Empfängern deaktiviert werden.
  • Neu: Die Adressdaten für den Parcelshop werden automatisch vom Empfänger kopiert wenn die Felder leer sind.
  • Behoben: Ein Problem das dazu geführt hat das Shipper nach dem wiederverwenden des Paketscheinnummernkreises stark verlangsamt wurde.
  • Behoben: Ein Problem das der Zusatzservice Return nicht für DPD HOME und DPD CLASSIC predict ausgewählt werden konnte.

DPD Shipper 2.2.10.1

  • Behoben: Probleme beim exportieren von Auftragsdaten an einen SFTP Server
  • Behoben: Probleme bei der Deutschen Übersetzung

DPD Shipper 2.2.10.0

  • Neu: Daten für Rückholaufträge werden zwei Minuten nach dem Speichern übermittelt
  • Neu: Service Limited Quanties hinzugefügt (Muss durch DPD freigeschaltet werden)
  • Neu: Alle Aufträge können in eine CSV Datei exportiert werden
  • Neu: Importprofiele für Adressbuch Import
  • Neu: Referenznummer ist ein Trackinglink im Paketraster
  • Behoben: EPL Druckprobleme
  • Behoben: Langsame Berechnung des Routings für DPD CLASSIC Predict
  • Behoben: Suche nach Empfängername in Sendungsübersicht

DPD Shipper 2.2.6.3

  • Neu: Bei Rückholaufträgen wird automatisch der nächste Arbeitstag ausgewählt.
  • Neu: SWAP und Return Labels werden in der Empfängersprache gedruckt.
  • Behoben: ein Problem das der Barcode in manchen Fällen nicht gedruckt wurde.
  • Neu: DPD PRECISE kann über Auftragsimport erstellt werden.
  • Neu: Handbücher können im Programm heruntergeladen werden.
  • Neu: Odner für Fehlermedlungen beim Import wird automatisch erstellt.
  • Behoben: Druckerregel für Importpfad

DPD Shipper 2.2.4.3

  • Neu: Absenderadresse kann bei der Manuellen Auftragserfassung angegeben werden.
  • Neu: Normaler Benutzer kann die DPI anpassen.
  • Neu: Neuer Service DPD PRECISE
  • Neu: Leer- und Sonderzeichen werden beim Import der Telefonnummer entfernt und wenn keine Ländervorwahl vorhanden ist wird die des Empfängerlands genommen.
  • Behoben: Kontaktperson überschreibt nicht mehr den Namen 2 beim Adressbuchexport.
  • Behoben: Bug bei dem eine E-Mail Adresse mit zwei Punkten für ungültig erklärt wurde.
  • Behoben: FTP Verbringungstest funktioniert wieder.
  • Behoben: Transformationen können jetzt bei Importfiles ohne Kopfzeile verwendet werden.

DPD Shipper 2.2.2.0

  • Neu: Druckgeschwindigkeit bei Zebra ZPL Druckern verbessert.
  • Neu: Performance gesteigert.
  • Neu: Senderscan Funktion hinzugefügt
  • Neu: Beim Testen der Erreichbarkeit des Routendatenbank (S)FTP- Servers wird der Vorschritt angezeigt
  • Neu: Importprofile für Empfänger hinzugefügt
  • Neu: Importprofile für Sendungen können nun exportiert und importiert werden.
  • Neu: Feld Kontaktperson für den Sendungs- und Empfängerimport hinzugefügt.
  • Neu: Feld Name 2 für die Manuelle Auftragserstellung hinzugefügt.
  • Neu: Adressbuch wird nun in Seiten angezeigt.
  • Neu: Alle Adressbucheinträge können über einen neuen Button exportiert werden
  • Neu: Alte Routendatenbanken werden automatisch gelöscht
  • Neu: Empfängersuche startet nach 4 Zeichen anstelle von 2
  • Behoben: Ein langer Empfängername wird die Strasse auf dem Label nicht mehr überschreiben.
  • Behoben: Bestimmte Sonderzeichen und Zeilenumbrüche werden nicht mehr in den Auftragsdaten übermittelt.
  • Behoben: Beim Manuellen Import von Aufträgen wird wieder ein Fehler angezeigt, wenn kein Pfad hinterlegt ist.
  • Behoben: Empfängernamen, welche mehr als 35 Zeichen lang sind werden beim Import automatisch abgeschnitten.
  • Behoben: Browser wird beim laden der Empfänderliste nicht mehr abstürzen.

Zubehör